normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     +++  Vollsperrung K 1230 Möckern in Richtung Hohenziatz  +++     
     +++  Sperrungen der L 52 in Ziepel ab 18. Juni 2018  +++     
     +++  Loburger digi_kids brauchen Ihre Hilfe  +++     
     +++  Hirschkäfer - Zur Fahndung ausgeschrieben  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Pressemeldung der Stadt Möckern zur Stadtratsentscheidung vom 12.09.2017 zum Anbau des Rathauses Möckern

Möckern, den 11.12.2017

Nach fast 2 Jahren Vorbereitung zur Verwendung von STARK V-Mitteln in der Stadt Möckern hat der Stadtrat von Möckern in seiner gestrigen Sitzung (07.12.2017) den Beschluss - Anbau Rathaus Möckern - vom 12.09.2017 aufgehoben.
Diese Entscheidung fiel knapp aus, ist aber bindend und ersetzt den angestrebten Bürgerentscheid gegen den Anbau, weil das Ziel des Bürgerbegehrens erreicht wurde.
Insbesondere die Einwohner von Loburg hatten sich hierbei klar gegen den Abzug der Verwaltung aus dem Rathaus Loburg ausgesprochen, was zur Umsetzung des Vorhabens Bürgerhaus im Rathaus Loburg erforderlich gewesen wäre. Aber auch die denkmalrechtlich geforderte Moderne des Möckeraner Anbaus fand wenig Verständnis in der Bevölkerung. Weiterhin wird das aktuelle Thema LED-Straßenbeleuchtung in allen Orten als dringender angesehen. Zu guter Letzt gab es  angesichts ständiger Pressemeldungen zu gestiegenen Baukosten öffentlicher Projekte (außerhalb der Stadt Möckern) Befürchtungen, dies passiert in Möckern auch. Damit entstanden erhebliche Zweifel an der Wirtschaftlichkeit der Zentralisierung der Verwaltung.
Mit den jetzt getroffenen Entscheidungen kann die Umsetzung von STARK V fortgeführt werden, denn neben der Rücknahme des Beschlusses zum Anbau des Rathauses in Möckern wurde gleichzeitig beschlossen, dass alle ca. 2.500 Lichtpunkte mit LED-Technik ausgestattet werden und die Rathäuser in Möckern und Loburg aus dem Förderprogramm STARK V saniert werden.
Dies entspricht der Beschlusslage des Stadtrates vom 07.07.2016 mit der Einschränkung, dass LED jetzt höchste Priorität hat und in Loburg kein Bürgerhaus entsteht, sondern Verwaltungsstandort der Stadt Möckern bleibt. Die Turnhalle Grabow soll übrigens aus einem neuen Bund-Länderprogramm für Schulen gefördert werden.
Bleibt zu hoffen, dass die Mehrzahl der Einwohner der Stadt Möckern die Entscheidung des Stadtrates begrüßt.

 

Hinweis

 

Beachten Sie auch die Bekanntmachung zur Zulässigkeit des Bürgerbegehrens.