normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Grundhafter Ausbau der K 1786, Ortsdurchfahrt Loburg

Möckern, den 08.07.2019

Baumaßnahme „Grundhafter Ausbau der K 1786, OD Loburg“

 

Die K 1786 befindet sich innerhalb der Ortslage Loburg in einem sehr schlechten Zustand und weist zahlreiche Fahrbahnschäden auf. Der Straßenbelag, die zu geringe Straßenbreite und der teilweise unbefestigte Seitenstreifen, führen zu erheblichen Belästigungen der Anlieger. Eine ordnungsgemäße Regenentwässerung ist nicht vorhanden. Die Linienführung und die Breite der Fahrbahn entsprechen nicht den geltenden Regelwerken.

Daher gab der Landkreis Jerichower Land im Jahr 2017 eine Planung zum grundhaften Ausbau in Auftrag. In Abstimmung mit der Stadt Möckern wird die Baumaßnahme als Gemeinschaftsmaßnahme ausgeführt und beinhaltet den Neubau der Fahrbahn, der Regenentwässerung, einen neuen Rohrdurchlass und den Neubau des anliegenden Gehwegs und von Parkbuchten.

Die Bauarbeiten für den grundhaften Ausbaus der K 1786 beginnen am 08.07.2019.

Die Baustelle wird unter Vollsperrung durchgeführt. Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten werden im Ausbaubereich Bauabschnitte gebildet, so dass die Beeinträchtigungen für die Anlieger so gering wie möglich gehalten werden.

Die Ausbaulänge beträgt ca. 700 m und beinhaltet den Abschnitt der kompletten der Ortsdurchfahrt der Freiheitstraße von der B246 bis Ortsausgang in Richtung Wendgräben sowie einen ca. 200 m langen Teil der anliegenden Gemeindestraße Richtung L55.

Die neue Fahrbahn wird in einer Breite von 6,00 m in bituminöser Bauweise hergestellt. Das Niederschlagswasser der Verkehrsflächen wird in der Bordrinne gefasst und gezielt über ein geschlossenes Rohrsystem in den Bomsdorfer Bach abgeleitet. Die so realisierte Baumaßnahme führte zu einer entscheidenden Verbesserung der Fahrbahnverhältnisse und des öffentlichen Raumes.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Dezember 2019 vorgesehen.

Der Landkreis investiert in den grundhaften Ausbau der K 1786 rund 1.36 Millionen EURO.

 

Foto: Sperrung