normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Ausstellung "Jugendopposition in der DDR"

28.11.2019 bis 15.12.2019

Die Ausstellung erzählt die Biografien von 18 jungen Oppositionellen in der DDR. Sie zählten zu den Protagonisten der Friedlichen Revolution.

 

Seit dem 15. November 2019 zeigt die Hochschulbibliothek Friedensau, Ahornstraße 3, 39291 Möckern-Friedensau, eine Ausstellung zur Jugendopposition in der DDR. Die Sammlung von Dokumenten, die von der Robert-Havemann-Gesellschaft und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zur Verfügung gestellt wurde, zeigt Lebenswege junger Erwachsener, die in ihrer Suche nach Orientierung und Wahrhaftigkeit zum Widerstand gegen die „Diktatur des Proletariats“ gelangten. Musiker, Studenten, Mitglieder der jungen Gemeinden, auch junge Marxisten wehrten sich dagegen, ihr Gehirn auszuschalten und platten Parolen zu folgen. Thomas Ammer (*1937), Michael Gartenschläger (1944–1976), Reiner Bohley (1941–1988), Siegmar Faust (*1944), Bettina Wegner (*1947), Christian „Kuno“ Kunert (*1952), Ralf Hirsch (*1960), Frank Ebert (*1970) – um nur einige Namen zu nennen, auf die die Ausstellung näher eingeht – übten Protest: künstlerisch, politisch, laut und leise.

 

 

 
 

Veranstaltungsort

Hochschulbibliothek Friedensau, 39291 Möckern-Friedensau, Ahornstraße 3

 

Veranstalter

Theologische Hochschule Friedensau

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]