normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Schloss Wendgräben

Vorschaubild

1910 bis 1912 wurde das Schloss Wendgräben für die Loburger Adelsfamilie von Wulffen errichtet, 1997 von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. käuflich erworben und dient nun als Bildungszentrum. Das Schloss liegt inmitten einer ausgedehnten englischen Parklandschaft und bietet somit beste Vorraussetzungen für erholsame Spaziergänge.


Aktuelle Meldungen

Unsere Welt ist bunt. Wir lassen Bilder sprechen.

(04.11.2010)

Unter diesem Motto findet in diesem Jahr die traditionelle Ausstellung von Arbeiten der Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Loburg im Bildungszentrum Schloss Wendgräben statt. Am 03. November 2010 fand im Beisein zahlreicher Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste die offizielle Eröffnung statt. Umrahmt wurde die Veranstaltung mit einem Kulturprogramm von Schülern der Loburger Schule. Der Förderverein „Freundeskreis Schloss Wendgräben e. V.“ ermöglichte eine kleine Erfrischung.

Bereits zum 11. Mal in Folge nutzt die Sekundarschule die Gelegenheit, im Schloss Wendgräben die Ergebnisse des Kunstunterrichtes einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. So nannte auch Ronny Heine, der Leiter des Bildungszentrums, die Ausstellung einen festen Bestandteil des Jahresprogrammes. In seiner Begrüßungsrede sprach er auch deshalb der Schule und insbesondere den beteiligten Lehrern seinen Dank und Anerkennung aus.

Die Ausstellung, die noch bis zum 9. Januar 2011 zu sehen ist, beinhaltet ca. 60 Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Klassenstufen. Dabei wurden unterschiedliche Themen mit den verschiedensten Techniken und Gestaltungsmöglichkeiten bearbeitet.

Die Besucher können sich an einer Bewertung der Arbeiten beteiligen. Im Februar 2011 werden dann die besten Arbeiten bekannt gegeben.

[Pressemeldung]

Foto zu Meldung: Unsere Welt ist bunt. Wir lassen Bilder sprechen.