normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Wörmlitzer SV 90

Vorschaubild

Vereinsvorsitzender: F. Rudolph

Friedensstr. 5
39291 Wörmlitz

Telefon (039224) 347

E-Mail E-Mail:
Homepage: wsv90.de

Vorstellungsbild

Fußball Aus der Erinnerung, die genauen Daten lassen sich nicht mehr nachvollziehen, aber die Ereignisse fanden alle Ende der 60-iger, Anfang der 70-iger Jahre statt. Eine Wörmlitzer Fußballmannschaft spielt erstmals im Mai 1968 gegen eine Jugoslawische Mannschaft, die sich aus Arbeitern zusammensetzt, die das KIM Möckern, heute bekannt unter "Wiesenhof" aufbaut. Die Fußballer fahren an einem Sonntag zu einem Fußballturnier nach Hohennauen im Brandenburgischen und wundern sich dass dort das Sportgelände an diesem Tag verweist ist. Das Turnier hat am Sonnabend, also einen Tag zuvor stattgefunden. Der Wörmlitzer Fußball ist eng verbunden mit der immer weiteren Gestaltung der Sportanlage. Bereits Anfang der 60-iger Jahre wurde der Fußballplatz angelegt. Mit Gründung der Fußballmannschaft wurde eine Holzbaracke auf dem Schulgelände abgebaut und auf dem Sportgelände wieder aufgebaut. Später wurde die Baracke wieder abgerissen und ein Massivbau errichtet, allerdings zunächst in der Hälfte des heutigen Gebäudes. Erst später wurde die zweite Hälfte mit der heutigen Bauenstube auf der einen Seite und den Außentoiletten auf der anderen Seite angebaut. Am Rande sei nur erwähnt, dass die anfänglichen Holztore und die zwischenzeitlichen Eisentore den heutigen Alutoren weichen mussten. Eine Flutlichtanlage nennt der Fußballverein auch sein Eigen. Die heutige Wörmlitzer Sportanlage am Waldrand mit der Fußballanlage und der Reitanlage stellt durchaus ein ansehnliches Objekt dar. Sie genügt höheren Ansprüchen und kann sich durchaus mit wesentlich größeren Vereinen messen lassen. Reiten Am 29. März 1949 um 13 Uhr öffneten sich 6 Hoftore und 6 Reiter ritten zum festgelegten Treffpunkt durch Wörmlitz. Der erste gemeinsame Ausritt war auch die Geburtsstunde des Wörmlitzer Pferdesports. Seit 1990 ist Eckhard Klüsener Abteilungsleiter der Pferdesportler, seitdem findet auch jährlich ein überregionales Turnier statt. Die Ausrichtung der Landesmeisterschaften 1992 und 1999 stellte dabei einen Höhepunkt dar. Für die gute und kontinuierliche Arbeit des Vereins spricht auch die Tatsache, dass im Jahr 2001 dem Reitverein von der Gemeinde Wörmlitz eine 45x21 Meter große Reithalle übergeben wurde, wodurch sich die Trainingsbedingungen im Winter für alle Freizeit- und Turnierreiter spürbar verbessert haben. Nach der Einweihung der Flutlichtanlage 2003 gibt es jedes Jahr im Mai die „Wörmlitzer Pferdewoche“ mit Prüfungen der Klassen E bis S im Spring- und Dressurreiten. Weitere Sportbereiche sind: - Aerobic - Badminton - Marathon - Volleyball

Vorstellungsbild