normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Stegelitz

Das alte Pfarrdorf wendischen Ursprungs wurde erstmals 1306 urkundlich erwähnt. Die spätromanische Dorfkirche St. Petri mit ihrem Fachwerkturm und barocker Turmhaube entstand bereits im 12. Jahrhundert. Sie gehört zu den Sehenswürdigkeiten der „Straße der Romanik“. Sehenswert ist der Altaraufsatz, der kelchförmige barocke Taufstein aus Rübeländer Marmor und ein als Engel gestalteter Kanzelträger. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde Stegelitz durch die seit 1998 durchgeführte Konzertreihe „Stegelitzer Orgelsommer“. Auf der barocken Hartmann-Orgel von 1748 (1991 restauriert) geben bekannte Künstler von Juni bis Oktober Konzerte. Die mit viel Liebe eingerichtete Heimatstube zeigt dem Besucher eine umfangreiche Sammlung von Werkzeugen und Gräten alter Handwerksmeister des Dorfes. Höhepunkt des dörflichen Lebens ist jährlich das Erntedankfest am ersten Wochenende im Oktober mit Festgottesdienst, Umzug, Krönung der Erntekönigin und vielem mehr.