normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Dörnitz

Vorschaubild

Erstmalig urkundlich Erwähnung/Namensgebung:1447

Die älteste überlieferte Nachricht von Dörnitz stammt aus dem 14. Jahrhundert. Dörnitz liegt etwa 35 km östlich von Magdeburg und südlich 15 km von der Bundesautobahnauffahrt Hannover - Berlin am Truppenübungsplatz Altengrabow.

Der Ort liegt im Gloinetal, am großen idyllischen Mühlenteich. Eine artenreiche Tierwelt ist hier zu Hause. Viele Wasservögel sind zu beobachten. Im Dorf werden viele Anstrengungen unternommen, um diese schöne Natur zu erhalten. Das Dorf war Jahrhunderte lang eine Idylle inmitten schöner,alter Kiefernwälder. Die Gloine plätscherte durch den Ort, die Einwohner lebten von der Landwirtschaft.

Bis im Frühjahr 1893 in dieser Idylle ein Truppenübungsplatz eingerichtet wurde. Der Truppenübungsplatz wird heute von der Bundeswehr genutzt, darauf basiert die Zukunft des Ortes.

Linie

 

Ein ganz tolles Fest an einem wunderschönen Tag.

 

Die Ortschaft Dörnitz feierte in Jahr 2010 ihr 2. Dorffest. Aufgrund der vielen Veranstaltungen an diesem Wochenende waren nicht so viele Besucher wie im letzten Jahr dort. Aber die kamen, erwartete Großartiges. Ob Hüpfburg, Fass werfen, Kisten stapeln bis hin zu Fahrten mit dem Feuerwehrauto oder ein Rundblick über Dörnitz aus luftiger Höhe vom Krahn aus.  Alle waren bestens gelaunt und feierten ausgelassen.
Die Besucher wurden ausreichend mit Getränken und Gegrilltem versorgt.
Die Gloine Truppe und nette Damen aus Dörnitz unterstützten die Kaffeetafel mit selbst gebackenem, leckerem Kuchen.  Die Kinder von Dörnitz kamen bei den ganzen Aktivitäten und herrlichem Sonnenschein ordentlich ins Schwitzen. Abkühlung schaffte CDU Landtagsabgeordneter Markus Kurze mit einer gesponserten Portion Eis.
Die Ortsfeuerwehr Dörnitz hatte auch Grund zur Freude, erhielt sie doch endlich offiziell die neue Tragkraftspritze (TS) Magirus und konnte ihre TS mit dem Baujahr 1963 in den Ruhestand schicken. Das traditionelle Tauziehen war natürlich ein Muss. Die Teilnehmer, in den Kategorien Kinder, Frauen u. Männer, wurden ausgelost. Es war ein riesen Spaß inklusiver blauer Flecke, aber das kann doch einen Dörnitzer nicht erschüttern.  Auch der DJ war zum Höhepunkt des Festes rechtzeitig mit seinem verarzten Finger zurück. Die attraktiven Dörnitzer Männermodels gaben ihr Debüt am Abend mit einer großartigen Show. Es riss die Besucher von den Sitzen und so mancher wird wohl noch tagelang Bauchschmerzen vom Lachen gehabt haben. Aber alle sind sich sicher, Dörnitz hat die schönsten Männer! Auch haben sich neue Bewerber gefunden. Kurz und gut, ein kleines Dorf hat gerockt. Alle Besucher waren sich einig, nächstes Jahr wieder in Dörnitz, hier weiß man wie man feiert. Toll war der Zusammenhalt, alle haben mitgemacht, ob beim Organisieren, Aufbauen, Abbauen, Betreuung der Gäste, einfach großartig. Ein riesen Dankeschön an Alle und ein „Herzlich Willkommen beim 3. Dörnitz Dorffest“ im nächsten Jahr.

 

Fotomerge