normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     +++  Kanalarbeiten in der Ortslage Schweinitz  +++     
     +++  Ausbildungsplatz bei der Stadtverwaltung Möckern  +++     
     +++  Corona-Auffrischungsimpfungen im Impfzentrum  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V.

Vorschaubild

Vorsitzender: Kilian Kindelberger

Forststr. 6
39291 Möckern OT Magdeburgerforth

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kj-1.de

 

Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V.

 

Der im September 2000 in Magdeburgerforth gegründete Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung an die im Jahre 1965 stillgelegten und seinerzeit über 100 km langen „Kleinbahnen des Kreises Jerichow I“ wach zu halten. Dafür wurde im November 2005 der Bahnhof in Magdeburgerforth erworben, die komplette Gleisanlage wieder aufgebaut und ab Mai 2010 ein Museumsbahnbetrieb auf einer Streckenlänge von 1,3 km eingerichtet (Spurweite 750 mm). Ziel im weiteren Ausbau ist der gut 5 km entfernte Kleinbahnhof in Altengrabow, der ebenfalls in Vereinsbesitz ist und gegenüber dem Endpunkt der normalspurigen Strecke Magdeburg - Biederitz - Altengrabow liegt.

 

Neben dem Museumsbahnbetrieb hat es sich der Traditionsverein zur Aufgabe gemacht, auch alle weiteren Reste dieser Kleinbahn ausfindig zu machen, zu erhalten und zu restaurieren. Vieles davon befindet sich in einer Ausstellung, die in den Räumen des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes eingerichtet wurde. Dieser Fachwerksbau entstand im Jahre 1896 und wird vom Verein mit EU-Mitteln saniert.

 

Für den öffentlichen Fahrbetrieb ist der Verein in Besitz zweier Dieselloks vom Typ

V 10 C, eines geschlossenen Personenwagens und eines offenen überdachten Sommerwagens mit Ausschanktresen. Eine Dampflok aus dem Jahre 1935, wie sie auf dem Netz der Kreiskleinbahn zwischen Burg, Ziesar, Loburg und Gommern typisch war, konnte durch den Verein im Jahre 2017 erworben werden und befindet sich in Aufarbeitung.

 

Zu ausgewählten Öffnungstagen (bitte der Homepage entnehmen) kann der Bahnhof in Magdeburgerforth besucht und eine Fahrt mit der Museumsbahn unternommen werden. Zu Ostern, zur Einschulung und in der Weihnachtszeit stehen dabei die Kinder im Mittelpunkt der Veranstaltungen. 

Außerdem betreibt der Verein eine Feldbahn, wie sie zusammen mit der Schmalspurbahn für die Region typisch war zum Transport von landwirtschaftlichen Produkten, Holz, Sand und Steinen.

 

Alle 14 Tage samstags finden Arbeitseinsätze statt, wo man sich bei Interesse für eine Mitgliedschaft ebenfalls direkt vor Ort über den Verein und den Betriebsdienst der Museumsbahn informieren kann. (Quelle: kj-1.de)