normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Menneckes Entsorgung

Inh. Hans-Joachim Mennecke

Thälmannstr. 25
39291 Ziepel

Telefon 039224 7771
Telefax 039224 68297
Mobiltelefon 0172 3900443

E-Mail E-Mail:

Die Entsorgung von Fäkalienabwässern ist seit Anbeginn der Firmengründung unser Tätigkeitsfeld. Unser motiviertes Team ist mit modernster Technik ausgestattet und wartet darauf auch in Ihre Dienste treten zu können. Wir besitzen langjährige Erfahrung auf dem Abwassergebiet und sind bestens mit allen Aufgaben und Problemen vertraut. Zum Fäkalientransport steht uns 11 Saugfahrzeuge und ein Hochdruckspüler zur Verfügung, vom kleinsten 3-Kubikfahrzeug (klein und wendig für schmale Wege) bis zum 27-Kubiktankfahrzeug, natürlich auch wenn lange Sauglängen überbrückt werden müssen. Unser Unternehmen arbeitet nach einem Qualitätsmanagementsystem und hat das durch Zertifizierung nachgewiesen. Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung. Wir bieten Ihnen nicht nur die Entsorgung Ihrer Fäkalien, sondern auch: - Fettabscheiderentsorgung - Rohr-, Kanal- und Sammelgrubenreinigung Historie Im Januar 1993 wurde unser Entsorgungsunternehmen in Magdeburg gegründet und ist seit 1996 ansässig in Ziepel. Der Betriebshof, gleichzeitig auch Fuhrpark- und Bürostandort befindet sich am Bahnhof in Büden. Trotz dem Wechsel zwischen Erfolg und Schwierigkeiten konzentrierte sich unser Unternehmen stets auf die Bereiche Entsorgung und Service. So ist die Unternehmensphilosophie durch die Handschrift des Unternehmers geprägt und zu einem ernstzunehmenden Faktor in der Entsorgungsbranche geworden. Die Firmenfarben der Saugfahrzeuge gelb/ pink sind zu einem Markenzeichen mit höchster Qualität und Quantität herangewachsen. 13 Jahre Menneckes Entsorgung - In dieser Zeit haben wir unsere Leistungsfähigkeit bewiesen. Eine stetig steigende Kundenzahl ist dafür der objektive Beweis. Zu unseren Auftraggebern gehören u.a. seit 1999 der Städtische Abwasserbetrieb Magdeburg (seit 2006 „Abwassergesellschaft Magdeburg mbH“) und seit 1998 der Abwasserzweckverband Loburg (seit 2006 „AWZ Elbe-Fläming“).